Von der Einzigartigkeit der prophetischen Sunna


 

Kurz nach seiner Konvertierung zum Islam sagte Tamim Addari: „O Prophet Allahs, ich habe römische Nachbarschaft in Palästina und ihnen gehört ein Dorf namens Hebra (Hebron), und weitere namens Bait Aynun, wenn (Asham) Syrien und Libanon islamisch werden, so verschenke mir diese.

Der Prophet sagte: „Sie gehören dir.“ Tamim sagte: „So schreibe mir dies auf.

So schrieb er ihm: „Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen, dies ist ein Schreiben von Mohammed dem Propheten Allahs für Tamim ibn Aous Addari, dass ihm die Dörfer Hebron und Bait Aynun gehören: ihre Berge und Täler, ihre Flüsse und Felder, ihre Boden und Tiere, ihm und allen seinen Nachfolgern…

Danach schrieb Abou Bakr, möge Allah an ihm Wohlgefallen haben, ihm folgenden Text: „Dieses Schreiben ist von Abou Bakr, Vertrauter des Gesandten Allahs, Segen und Heil auf ihm, der zu seinem Nachfolger bestimmt wurde, für die Addariner (Tamim Addari und seine Söhne) niemand richtet ihren Verdienst in den Dörfern Hebron und Bait Aynun zugrunde. Also keiner der hört und gehorcht, wird etwas von ihnen erschüttern. Amr ibn Al’As wacht über sie und vertreibt die Verdorbenen.“ (1)

Die Familie Tamim Addaris, die auf Tamim Addari zurückzuführen ist- möge Allah Wohlgefallen an ihm haben- verwurzelt in Alkhalil (Hebron) und sie ist von den Urahnen hebronischer Familien bis heutzutage. Und ich bezeuge, dass Mohamed der Prophet Allahs ist!


(1) siehe: Geschichte von Damaskus, Ibn Assakir 11/67 und Zad Yakut Alhamaoui im Länderlexikon 2/50 Baldat Almartoum und im Dienst des Hauses (Moschee) Abraham Alkhalil, Allahs Segen und Heil auf ihm, und dort stand der Name von Alkhalil als Hebron.

Von Doktor : Abderrahim Asharif, Doktorgrad in Koran- Exegese und – Wissenschaft

Übersetzt von : Elbouinbi, Badr und Georges, Suha Gesina

Quelle: http : //www.quran-m.com/firas/deutsch


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert