Mehr britische Frauen konvertieren zum Islam

von

in


Drei Viertel der Briten die zum Islam konvertieren, sind Frauen- dies zeigt eine aktuelle Studie.

Wie die Ahlul Bayt News Agency ABNA berichtet, sollen drei Viertel der Briten die zum Islam konvertieren Frauen sein. Dies zeige eine Studie die erst kürzlich durchgeführt worden war. Es gab den Zahlen zu Folge einen hohen Anstieg der Zahlen von jungen, weißen Briten, die dem Islam beigetreten seien. Die Studie zeige aber auch, dass diese Frauen die den Weg zum Islam annahmen, keine Hilfe während dieses Übetrtittes erhielten.
Der britische Journalist Richard Peppiatt, der über den Beginn der Hajj-Pilgerfahrt im Independent berichtete, hatte herausgefunden dass im Jahre 2010 genau 5200 Menschen den Islam angenommen haben, und dass davon 50 Prozent weiß und drei Viertel von den Konvertierten Frauen waren.
Desweiteren sollen Untersucher der Swansea Universität herausgefunden haben, dass 40 000 Menschen in England in den letzten 10 Jahren den Islam angenommen haben, und die meisten dieser 40 000 ebenfalls Frauen waren. Interessant ist auch, dass die Zahlen aus dem Jahr 2001 belegen, dass damals eine knappe Zahl von 53 % der Konvertiten weiblich waren. Zwischen den Jahren 2002 und 2010 waren dagegen schon 66 % der Konvertiten weiblich.
Außerdem wurde bekannt, dass 93 Prozent aller Moscheen bemerkt haben, dass sie mehr Dienstleistungen für Konvertiten anbieten müssten. Nur 7 % der Moscheen haben diesen Schritt aber tatsächlich unternommen.

Quelle:http://abna.ir


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert