Heilung durch das Gebet

Gott hat uns das Gebet auferlegt, um es uns von Erkrankungen in dieser Zeit und zu jeder Zeit zu heilen, und erstaunlicherweise, dass jede Bewegung der Gebetsbewegungen Heilung für psychische und physische Erkrankungen ist …

Zutreffend ist vom Propheten Allahs Frieden und Segen seien mit ihm vermittelt worden, wenn er traurig war, fürs Beten gerufen hat.[überliefert von Ahmad].

Der edle Prophet hat mehrfach betont, dass die beliebste Tätigkeit (Anbetung) für den Allämchtigen Gott das Gebet Zeitig (zu seiner bestimmten Zeit) zu verrichten ist, er sagte ( wisst, dass eure besten Tätigkeiten (Anbetungen) das Gebet ist) .[überliefert von Ahmad].

Also was sind die wissenschaftlichen, medizinischen und psychologischen Geheimnisse, die in dieser großartigen Anbetung, die die Grundlage der Religion ist, gesteckt sind .

Der Zeitplan für die fünf täglichen Gebete in Übereinstimmung mit der Dämmerung und dem Sonnenaufgang und der Mittagszeit und dem Sonnenuntergang und dem verschwinden des Abendrotes ist mit den biologischen Prozesse des Körpers übereinstimmt, so dass sie als Veranstalter des menschlichen Lebens und seiner physiologischen Prozesse wirken.

Bei dem Fadjr-Azan, das Heisst bei dem Beginn der Morgendämmerung, steigt die Sekretion von Kortison im Körper an, korreliert mit einem Anstieg des Blutdrucks des menschlichen Körpers, wo man sich lebhaft und aktiv zu diesem Zeitpunkt fühlt. Zu der Zeit der Morgendämmerung ist der Anteil des Sauerstoffs und des Ozon-Gases höher in der Luft, die den Kreislauf und das Nerven- und Muskelnsystem aktivieren.

Und bei dem Ischaa-Gebet sekretiert der Körper das Melatonin, das zur Entspannung des Körpers führt, und bereitet den Körper für den Schlaf, und zu diesem Zeitpunkt kommt dieses Abendgebet, wo man seine täglichen Gebete abschliesst, und zum schlafen geht.

Aktuelle Angaben über die Geheimnisse des Gebets zeigen, dass das Gebet vor Krampfadern schützt, und dies durch die Bewegungen, die Der Gläubige im seinem Gebet von Verbeugung und Niederwerfen durchführt, das Gebet erneuert die Tätigkeit des Kreislaufs und reguliert den Blutdruck in allen Teilen des Körpers.

Man hält das Gebet als einen von den besten Sportarten, weil es dem Gläubigen sein Leben lang mit einem sehr großen Genauigkeitssystem bestehenbleibt, und so vermeidet man Vielzahl von Erkrankungen sowie Osteoporose, die aus Mangel an Bewegung entsteht, und Die Krümmung der Wirbelsäule. Und es wurde bewiesen, dass das Beibehalten der Gebete dem Körper seine internen Abläufe und Vitalität reguliert .

Die Verbeugung und das Niederwerfen im Gebet stärken die Bauch-, Beine-, und Schenkelmuskeln. Die Gebetsbewegungen erhöhen die Aktivität des Darms und schützen vor Verstopfung. und die Verbeugung und das Niederwerfen verringern den Blutdruck auf das Gehirn,und ist dabei die Rückkehr des Blutflusses an alle Organe des Körpers ermöglicht.

Also schwangere Frauen profitieren von den Bewegungen des Gebets in der Aktivierung der Bewegung der Muskeln und ihrer Blutzyklus, und das Niederwerfen vermindert den Druck und das Gewicht, das vom Embryo auf den Füßen verursacht wird.

Die Gebetsbewegungen sind als Übungen für schwangere Frauen, besonders in den letzten Wochen der Schwangerschaft, und dieser Sportart ist für die Erleichterung einer natürlichen Geburt wichtig.

Es gibt eine große (positive) psychologische Wirkung vom Beten, besonders wenn der Gläubige sein Gebet mit voller Demut verrichtet, was ihm die Fähigkeit zur Meditation und Konzentration gibt, dass eigentlich der wichtigste Weg die Spannung und die nervöse Erschöpfung zu beseitigen ist. Das Gebet ist auch eine wirksame Behandlung gegen Wut, Impulsivität und Rücksichtslosigkeit, und es lehrt den Menschen ruhig, bescheidend, geduldig,demütig und dem Allmächtigen Gott unterliegend zu sein. Diese Dinge beeinflussen positiv auf das Nervensystem und auf die Funktion des Herzens und regulieren die Herzschläge und den Blutfluss durchs Herz.

Das Gebet ist eine Verbindung mit Gott,  wenn der Gläubige ”vor“ Gott steht, spürt er die Größe des Allmächtigen Schöpfers und seine winzigen  Größe und Kraft vor diesem Allmächtigen Schöpfer.  Dieses Gefühl hilft dem Gläubigen alles, was in ihm sich abgelagert hat von Depression, Angst und psychischen Ängsten und Emotionen zu entfernen, da sie alle gleich abgehoben werden, wenn der

Gläubige sich daran erinnert, dass er „vor “ dem Allmächtigen Schöpfer steht, und dass Gott ihn nie verlassen würde, so lange er aufrichtig in seiner Verehrung zu Gott dem Allmächtigen ist.

Daher und wegen der großen Bedeutung dieser Pflicht zu betonen ist, dass es nicht zulässig für den Gläubigen, für was auch immer von Grund er hat,diese Pflicht  zu verlassen darf, er kann sehend beten, oder sitzend beten wenn er nicht stehen kann, oder auch auf seiner Seite, wenn er nicht sitzen kann, so wie die gesundheitliche Situation zu ihm vorgesehen ist.

Selbst wenn der Gläubige  auf dem Sterbebett  liegt, darf er das Gebet nicht zurücklassen, aber gibt es Schöneres, dass der Gläubige seine Pflichten in dieser Welt mit Gebet und Verbindung mit Gott schließt? Sogar die erste Eigenschaft, die den Gottesfürchtigen im Koran gegeben wurde, ist das Glauben an das Verborgene und die Pflicht das Gebet zu verrichten, Allah der Allmächtige sagt:

(Dies ist (ganz gewiß) das Buch (Allahs), das keinen Anlaß zum Zweifel gibt, (es ist) eine Rechtleitung für die Gottesfürchtigen, die an das Verborgene glauben und das Gebet verrichten und von dem ausgeben, was Wir ihnen beschert haben, ) [Al baqara: 2-3] .

Und hören Sie mit mir zu diesem wundervollen göttlichen Ruf:

(O ihr, die ihr glaubt, sucht Hilfe in der Geduld und im Gebet; wahrlich Allah ist mit den Geduldigen.)[Al-baqara:153]. Wenn die Geduld mit den Gebeten gemischt werden, haben sie  mächtige Heilung von Krankheiten, insbesondere, wenn der Gläubige sein Gebet in voller Debut verrichtet, und im Gebet an nichts von weltlichen Dingen denkt, sondern sein Hauptanliegen die Akzeptanz bei Gott ist.

Wenn man „vor“ Gott im Gebet demütig steht, und sich vorstellt, das Paradies, die Hölle und die Ereignisse der Auferstehung und  anschließend was das alles bedeutet, und bedenkt jeden Vers, den er liest, und wiederholt die Gebete der Verse jedes Mal, ist dann dieses Gebet nicht nur Anbetung sondern auch wahre Heilung, da das Gehirn  große Mengen von Informationen und koranische Befehle durchs Lesen des Korans während des Gebets erhält, und diese Befehle werden als Aufladung der Programmierung und Instandsetzung und „Sanierung“ der gestörten Zellen dienen.

Neue wissenschaftliche Studien

Erklären interessierte Forscher über Das Thema Heilung mit Beten, dass jede Art von Gebet, wenn sie in Demut und Hoffnung verrichtet wird, eine gute Wirkung auf die Heilung von Krankheiten hat, und in einem Artikel der Washingtonpost Zeitung betonten Forscher, dass die Leute unabhängig von ihrer Religion, die Ihre Gebete erhalten, sind mit besserer Gesundheit und psychischer Stabilität vergnügt, und leiden unter keine psychischen Störungen.

Das Praktizieren der Anbetung und Meditation senkt den Blutdruck und die Stresshormone, verlangsamt die Herzfrequenz und zusätzlich hat es einen beruhigenden Effekt. Einige Forscher betonen, dass das Praktizieren des Gebets und Der Anbetung in allen Religionen zu einer verbesserten Leistungsfähigkeit des Immunsystems des Menschen führen .

In einer durchgeführten Studie an der Universität von Kalifornien, die Menschen aus allen Religionen umfasste, haben Forscher herausgefunden, dass die religiösen Menschen kleineres Risiko des plötzlichen Todes und chronischen Krankheiten haben, und in einer zweiten Studie  an der Universität Rochester ergab, dass die meisten Amerikaner (85%) davon überzeugt sind, dass das Gebet um Krankheiten zu heilen hilft .

Einige Forscher haben herausgefunden, dass das Gebet für die Patienten zur Linderung der Krankheit beitragen könnte, ein Arzt aus San Francisco Namens Randolph Byrd bittete um Gebete für zweihundert Herz-Patienten und sie fanden eine Verbesserung ihrer Lage mehr als  diejenigen, die ohne Gebet verlassen wurden, ein anderer Forscher, William S. Harris hatte die gleiche Erfahrung auf tausend Herz-Patienten durchgeführt, und stellte fest, dass  Patienten, die ihre Freunde  für sie gebetet haben, haben mehr an Verbesserung gefühlt als die, die ohne Gebet verlassen wurden.

In einer Studie im Jahr 1988 von Randolph Byrd durchgeführt wurde, hat unerwartete Überraschungen, wo der Arzt festgestellt hat, dass beten für Herz-Patienten ihre psychische und physische Situation verbessert.

Eine Studie veröffentlicht von der American Heart Journal im Jahre 2006 ist festgestellt, dass das Gebet keine Auswirkungen auf den Patienten hat, aber diese Studie ist über polytheistisches Gebet, wo sie für Jesus-Christus beten und nicht  für den Allmächtigen Gott, und das darf man nicht tun, und ich wollte so sehr, dass unsere Forscher ähnliche Erfahrungen über  Beten und das Gebet durchführen.

Und schließlich vergessen wir nicht, dass die größte Freude für den Propheten Frieden und Segen seien auf ihm das Beten gewesen war,sie war  die Heilung, die Freude, und die Nähe zu dem Allmächtigen Gott. Wir sagen . wie Abraham Friede sei mit ihm sagte: (Mein Herr, hilf mir, daß ich und meine Kinder das Gebet verrichten. Unser Herr! Und nimm mein Gebet an. Unser Herr, vergib mir und meinen Eltern und den Gläubigen an dem Tage, an dem die Abrechnung stattfinden wird.)[Abraham: 40-41].

——————–

1.       Researchers Look at Prayer and Healing, http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/content/article/2006/03/23/AR2006032302177.html

2.       „Results of the first multicenter trial of intercessory prayer, healing touch in heart patients.“ Duke University. July 14. 2005.

3.       Astin, John A. Ph.D., et al. „The efficacy of ‚distant healing‘: A systematic review of randomized trials.“ Annals of Internal Medicine. June 6, 2000. http://annals.highwire.org/cgi/reprint/132/11/903.pdf

4.       Dusek, Jeffrey A. Ph.D. „Study of the therapeutic effects of intercessory prayer (STEP) Study design and research methods.“

5.       http://www.mjain.net/spirituality/STEPpdf.pdf

6.       Gaudia, Gil. „About intercessory prayer: The scientific study of miracles.“ Medscape. March 20, 2007. http://www.medscape.com/viewarticle/552742_1

7.       Can prayer heal people?, http://health.howstuffworks.com/prayer-healing.htm

8.       Prayer does not heal the sick, study finds, http://www.timesonline.co.uk/tol/news/world/us_and_americas/article1072638.ece

Quelle : www.kaheel7.com/de/


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert