Wann ist die richtige Zeit um zu schlafen?

Ibn Qayyim al Jawziyyah erwähnt in seinem Buch ‚Prophetische Medizin‘ folgendes:

„Der Schlaf nach dem Sonnenaufgang ist wie eine Schranke für den Lebensunterhalt, weil es für jedes Geschöpf die Zeit ist, nach diesem zu suchen. Deshalb ist dieser Schlaf in diesem Fall ein Mangel; es sei denn aus Notwendigkeit oder Panne. Dies ist wahrlich, für den Körper sehr gefährlich. Der Körper ist dadurch energielos und man muss es mit Sport ausgleichen. Solch ein Schlaf kränkt, löst Unfähigkeit und Schwäche aus.“

Der Gesandte Allahs ﷺ sagte: „Wer auch immer von euch (morgens) seelisch und körperlich gesund aufwacht, und dessen Lebensunterhalt für diesen Tag gesichert ist, ist so, als wenn er im Besitz der ganzen Welt wäre.“ (At-Tirmidhi)

In unserem heiligen Buch sind folgende Verse zu finden:

Bismillahirrahmanirrahim (Im Namen Allahs, Des Allerbarmers, Des Barmherzigen)

„Auch machten Wir euren Schlaf als Ausruhendes. Und Wir machten die Nacht als Umhüllendes. Auch machten Wir den Tag als Zeit des Lebenserwerbs.“ (Quran 78:9-11)

„Und Er ist Derjenige, Der für euch die Nacht als Kleidung machte und den Schlaf zum Ausruhen, und Er machte den Tag zur Auferstehung.“ (Quran 25:47)

„Und zu Seinen Zeichen zählt euer Schlaf während der Nacht und am Tag und euer Anstreben nach Seiner Gunst. Gewiss, darin sind doch Zeichen für Leute, die hören.“ (Quran 30:23)

Allah hat für uns Muslime den Schlafryhtmus perfekt festgelegt. Den Schlaf in der Nacht hat Er uns zum Ausruhen und den Tag für den Erwerb des Lebensunterhaltes bestimmt.

Nach dem Isha-Gebet (Nachtgebet) gilt für uns die Nachtruhe, bis kurz vor dem Sonnenaufgang (außer bei Tahajjud-Gebet). Und das sind ca. 5-8 Stunden pro Tag. Heute sagen Ärzte und Forscher, dass es für einen Erwachsenen völlig ausreicht.

Eine Studie der University of Athens Medical School, an der 23 681 Menschen teilnahmen bestätigte, dass ein regelmäßiger Mittagsschlaf das Risiko einer Herz-Kreislauferkrankung um 30% reduziert. Sie fanden heraus, dass während des Schlafes die Herzfrequenz langsamer war und der Körper sich entspannen konnte.

So gesund ist der Mittagsschlaf – Kaylule

30 Minuten Schlaf ist gut fürs Herz, die Seele, die Verdauung und für den Alltagsstress. Der Mittagsschlaf fördert unsere Gesundheit laut Ibn Qayyim aus zwei Gründen:

1. Der Stress wird durch den Schlaf entlastet. Die Müdigkeit sowie die Schwäche werden behoben. Außerdem führt das Nickerchen dazu, dass sich die Organe ausruhen.

2. Die Verdauung der Nahrungsmittel und die Reifung der Flüssigkeit findet in dieser Zeit am  besten statt. Im Schlafzustand gelangt die Naturwärme ins Innere. Aus diesem Grund wird der Mensch von außen kalt und benötigt beim Schlafen eine Decke.

Wer auf der rechten Körperseite schläft, trägt dazu bei, dass das Essen viel angenehmer in den Magen gelangt, da es etwas nach links neigt.

Sahl radiy Allahu anhu berichtet: „Wir verrichteten mit dem Propheten das Freitagsgebet und hielten anschließend einen Mittagsschlaf.“ (Bukhari)

Ibn Qayyim führt fort: Wenn jemand besonders oft auf seiner linken Körperseite schläft, ist es für das Herz schädlich. Denn so neigen die Organe und die Substanzen in die Richtung des Herzens.

Die schlimmste Art des Schlafens ist, auf dem Rücken zu schlafen. Wer sich aber jedoch nur zum Ausruhen hinlegt, schadet es nicht. Noch schlimmer ist es, auf dem Bauch zu schlafen.

In Musned und Ibn Majahs Sunan überliefert Abu Umama: Der Gesandte Allahs ﷺ ist in der Moschee einem Mann begegnet, der auf dem Bauch lag. Der Prophet ﷺ trat ihn und sagte: „Steh auf oder setz dich hin. Wahrlich, dies ist die Schlafposition der Höllenbewohner.“  (Abu Dawud 5040; Ibn Majah 3723)

Einige gute Gründe für den Mittagsschlaf

Stärkt das Gedächtnis

Während des Schlafes funktionieren Prozesse besser – Wissen wird also im Gedächtnis verankert.  Die Hirnaktivität von Erwachsenen, die mittags mindestens eine Stunde ruhen, ist während dem Rest des Tages wesentlich höher als die von denjenigen, die ohne Schlafpause arbeiten.

Verbesserung der Arbeitsleistung

Wer ein kleines Nickerchen macht arbeitet zügig. Die Wirkung sei sogar viel effektiver als eine Tasse Kaffee.

Ein Schläfchen macht gute Laune!

Fast alle Eltern haben schon die Erfahrung gemacht. Das Kind ist vom Tag überfordert und bekommt Wutanfälle. Legt man das Kleinkind für eine halbe Stunde schlafen, strahlt es wieder vor guter Laune. Auch Erwachsene können sich das gönnen. Den Unterschied werdet ihr merken!

Kurze Schlafpause macht wach

Die NASA konnte durch eine Studie belegen, dass Piloten die etwa 20 Minuten schliefen, über höhere Aufmerksamkeit verfügten als ihre Arbeitskollegen, die nicht geschlafen hatten. Das Ergebnis bestätigt sich auch bei Schichtarbeitern.

Antistress-Nickerchen

Die Amerikanische Sleep Foundation für Schlaf sagt, ein Napping sei wie ein „Mini-Urlaub“ und ideal gegen Stress.

Wir sollten es uns zur Gewohnheit werden lassen, die Sunnah des Gesandten Allahs ﷺ zu praktizieren. Durch die Empfehlungen der Ärzte sind 30 Minuten ausreichend, um die Lebenserwartung unseres Herzens erheblich zu steigern.

prophetischemedizin.de


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert