Kategorie: Der edle Koran

  • Der Koran – Eine Lebensordnung

    Der Koran – Eine Lebensordnung

    Der heilige Koran ist die letzte, längste sowie umfassendste göttliche Schrift, denn er enthält mehr, als die anderen heiligen Schriften enthalten. Er enthält die Nachrichten der Vergangenheit und der Zukunft, Führung, Weisheit und die rechtlichen Urteile. Das große Wunder des Korans liegt in seinem Stil. Sein Stil ist einmalig. Tatsächlich gibt es kein anderes Buch,…

  • Was den Muslim aus dem Islam bringt

    Was den Muslim aus dem Islam bringt

    Alles Lob gebührt Allah. Scheich Abd al-Aziz Ibn Abd-Allah Ibn Baaz Rahmatullahi alayhi sagte: Beachtet, dass Allah allen Menschen den Islam befohlen hat und daran festzuhalten und von allem fernzubleiben, was ihm widerspricht. Er entsandte Seinen Propheten Muhammad ﷺ, um die Menschheit dazu aufzurufen. Er sagt uns, dass wer ihm folgt rechtgeleitet ist und wer sich…

  • Allah empfiehlt dem Gläubigen zu verzeihen und nachsichtig zu sein

    Allah empfiehlt dem Gläubigen zu verzeihen und nachsichtig zu sein

    Zorn und Hass sind zweifellos die stärksten Gefühle, die manche Leute davon abhalten, jemandem zu verzeihen. Falls noch etwas Rechtfertigung dazu kommt, dann wird es noch schwieriger den Zorn zu überwinden und zu verzeihen. Dieses Rechtfertigen entsteht normalerweise, wenn jemand einen Fehler gemacht hat. Berechtigte Gefühle, z. B. “wie konnten sie mir das antun?“ und „wie…

  • Was gehört zum Mufassal im edlen Koran?

    Was gehört zum Mufassal im edlen Koran?

    Gelobt sei Allah. Erstens: Al-Mufassal ist die Bezeichnung für die kurzen Suren im Koran, die getrennt (mufassal) sind durch die Basmala (Bismillahi r-Rahmani r-Rahim – Im Namen Allahs, Des Allerbarmers, Des Barmherzigen), also mit vielen Unterbrüchen. Es gibt verschiedene Meinungen über die Definition von al-Mufassal. Beginnt es mit der Sura Qaf oder al-Hugurat? Es gibt…

  • Sudschudu-t-Tilawa – Die Niederwerfung bei der Koran-Rezitation

    Sudschudu-t-Tilawa – Die Niederwerfung bei der Koran-Rezitation

    Rezitiert jemand einen Koran-Vers mit einer Stelle, zu der man sich niederwerfen soll, oder hört, wie sie von jemand anderem rezitiert wird, so ist es erwünscht und Sunna, dass sowohl der Hörende als auch der Rezitierende „Allahu akbar“ sagen, sich einmal niederwerfen und dann, wenn sie sich ins Sitzen erheben, nochmals „Allahu akbar“ sagen. Diese…

  • Ägypten im Koran

    Ägypten im Koran

    Ägypten im Überblick Ägypten, (arabisch ‏مصر‎ Misr, offiziell die Arabische Republik Ägypten), ist ein Staat im nordöstlichen Afrika. Die zu Ägypten gehörende Sinai-Halbinsel wird im allgemeinen zu Asien gezählt. Das Land grenzt im Norden an das Mittelmeer, im Osten an das Rote Meer, den Gaza-Streifen, im Westen an Libyen und im Süden an Sudan. Dort…

  • Tiere im Koran

    Affe Als sie trotzig bei dem verharrten, was ihnen verboten worden war, da sprachen Wir zu ihnen: „Werdet denn verächtliche Affen!“ [Sura 7:166] Ameise Eine Ameise sagte: „O ihr Ameisen, geht in eure Wohnungen hinein, damit euch Salomo und seine Heerscharen nicht zertreten, ohne dass sie es merken.“ [Sura 27:18] Biene Dein Herr hat der…

  • Warum wurde der Koran nicht zu Lebzeiten des Propheten niedergeschrieben?

    Warum wurde der Koran nicht zu Lebzeiten des Propheten niedergeschrieben?

    Ist es wahr, dass die Niederschrift des Qurân erst nach dem Tode des Propheten erfolgte? Waren sich die Prophetengefährten über seine Niederschrift und die Reihenfolge seiner Verse nicht einig? Es gibt keinen Zweifel, dass der Qurân zu Lebzeiten des Propheten nicht der Reihenfolge nach in einem Band niedergeschrieben wurde. Er war aber in den Herzen…

  • Ist der Koran antisemitisch? (1/2)

    Ist der Koran antisemitisch? (1/2)

    Es gibt heutzutage einen großen Aufschrei bei bestimmten Gruppen, die behaupten, der Qur´an sei antisemitisch, der sogar dazu geführt hat, dass einige seiner Übersetzungen von verschiedenen Schuldistrikten in den Vereinigten Staaten von Amerika verbannt wurden.[1] Wir lesen in der Jüdischen Enzyklopädie über die Definition von Antisemitismus: “Der Begriff ´Antisemitismus´ hat seinen Ursprung in der ethnologischen…

  • Pflanzen im Koran

    Siehe, in der Schöpfung der Himmel und der Erde und in dem Wechsel der Nacht und des Tages und in den Schiffen, welche das Meer durcheilen mit dem, was den Menschen nützt, und in dem was Allah vom Himmel an Wasser niedersendet, womit Er die Erde nach ihrem Tode belebt, und was Er an allerlei…